Menu schließen

Retreat Location

D’Alijo Yoga Retreat Center

Verbinden Sie sich an einem wirklich spektakulären Ort wieder mit der Natur.     Wir sind bestrebt jedes Yoga Retreat in Portugal und die Lehrerausbildungen für Sie zu einem erholsamen und unvergesslichen Erlebnis zu machen. Genießen Sie Ihre Zeit in einem der schönsten Yoga Retreat Center im Norden Portugals. Fernab vom Menschentrubel mit Blick auf Olivenhaine und Weinberge können Sie hier wieder bei sich ankommen.

D'Alijo Yoga Retreat Center - Yoga Retreat im Norden Portugals

Yoga-Termine

Aktuelle Termine in D’Alijo Yoga Retreat Center

Shama Yoga Retreat

Termin: Termin coming soon

Lehrer
Steven Ron Barrett

ab
1096 €

Jetzt buchen

Fusion Movement Retreat

Termin: 09. - 16.09. 2020

Lehrer
Caroline Voss

ab
1096 €

Jetzt buchen

Reconnect Yoga Retreat

Termin: Termin coming soon

Lehrer

ab
899 €

Jetzt buchen

Indian Summer Yoga Retreat

Termin: Termin coming soon

Lehrer
Amiena Zylla

ab
1049 €

Jetzt buchen

Recharge & Refocus Yoga Retreat

Termin: Termin coming soon

Lehrer
Franziska Weinmann

ab
949 €

Jetzt buchen

Das erwartet Sie

Yoga Retreats in spektakulärer Natur

Das D’Alijo Yoga Retreat Center befindet sich in Cabeceiras de Basto, im Norden Portugals, und wurde nicht zuletzt von MyPrayana wegen der spektakulären Aussicht auf die Berge und Täler von Porto ausgewählt. Aber es gibt auch noch einige Gründe mehr, die das D‘Alijo Yoga Retreat Center zu einem unvergesslichen Erholungsort machen.Dieses exklusive Retreat Center wurde erst kürzlich erbaut und begeistert vor allem mit seiner Naturverbundenheit. Die gesamte Anlage befindet sich inmitten von Weinbergen, Olivenbäumen und in unmittelbarer Nähe zum Nationalpark Peneda Gerês.

Das Haupthaus wurde aus jahrhundertealten Granitsteinen aus der Umgebung gebaut. Auch die Zimmer und der Yogaraum verschmelzen mit der natürlichen Umgebung. Der Pool-Bereich und die zahlreichen kleinen Terrassen mit Blick in die wildromantischen Berge laden zum Entspannen und Besinnen ein.

Yoga mit Ausblick

Das Yogastudio liegt auf einer kleinen Anhöhe und die Panoramafensterfront bietet einen unvergesslichen Ausblick auf den Nationalpark. In der Stille der Yogapraxis können Sie dem Plätschern der vielen Wasserläufe, die neben dem Studio vorbeifließen, lauschen. Ihre Yoga Matte lassen Sie getrost zu Hause, denn die Yoga Shala ist voll ausgestattet mit hochwertigem Yoga Equipment wie Matten, Gurten, Blöcken, Decken und Bolstern.

Ausstattung
  • Harmonische Zimmer in Symbiose mit der Natur
  • Holzchalets mit eigener Veranda
  • Meditationshöhle
  • Großzügige Garten-Terrassen
  • beheizte Poolanlage
  • Vegane Gaumenfreuden
  • Großer Yogaraum mit Blick ins Grüne
Aktivitäten
  • Wandern im UNESCO Weltkulturerbe
  • Kanutouren & Canyoning
  • Diverse Massagen & Behandlungen
  • Ausflüge nach Porto

Wohnung & Unterkunft

Das D’Alijo Yoga Retreat Center

Das “Blue Moon”-Vierbett-Zimmer – mit dem Sicherheitskonzept COVID-19 nicht anbietbar

Im D’Alijo Yoga Retreat Centre stehen neben Doppelzimmern und den privaten Holzchalets auch ein 4-Bettzimmer zur Verfügung. Dieses gemütliche Zimmer zeichnet sich durch seine wohlige Atmosphäre und Geräumigkeit aus. Das sogenannte Blue Moon Zimmer befindet sich im Haupthaus, verfügt über 4 komfortable Einzelbetten und bietet neben genug Raum für das Gepäck auch ein großes Badezimmer. Das Bad ist nicht nur geräumig, sondern weist auch 4 eigene Wasch-Stationen für die Gäste auf.

Doppelzimmer mit verspieltem Design

Fünf helle großzügige Doppelzimmer befinden sich im Haupthaus und verfügen jeweils über ein eigenes Bad und einen einzigartigen Ausblick auf die umliegenden Olivenfelder. Die Einrichtung ist eine Kombination aus geradlinigem Design und verspielten Natursteinelementen. Ein Ort zum Wohlfühlen und Staunen. Umgeben von großen Terrassen und einem ungehinderten Blick auf die gesamte Region und das großzügige Areal, bildet das Haupthaus das Herz der Anlage in einer Symbiose mit der Natur. Erbaut aus jahrhundertealten Granitsteinen, haben diese Zimmer einen einzigartigen Flair.

Das Holzchalet – Naturverbunden mit Blick ins Grüne

Insgesamt fünf liebevoll gestaltete Holzchalets stehen im D’Alijo Yoga Retreat Center zur Verfügung. Zwischen dem Haupthaus und dem Yogaraum lassen sich die geschmackvoll dekorierten Chalets inmitten des ländlich angelegten Gartens finden. Sie fügen sich stilvoll in die Umgebung ein und verschmelzen mit der Natur. 

Alle Wohneinheiten sind mit zwei getrennten Betten und einem eigenen Bad ausgestattet. Zwischen den Yogaeinheiten können Sie sich auf Ihre private Veranda zurückziehen und die Sonne sowie den hervorragenden Ausblick genießen. 

Gemeinschaftsbereiche – eine Oase der Ruhe

Die gesamte Anlage ist ein einziger Ruheort inmitten wundervoller Natur. Großzügig angelegte Terrassen, Olivenfelder, ein beheizter Pool sowie eine eigens eingerichtete Meditationshöhle bieten viele Möglichkeiten, um sich zurückzuziehen. Besinnen Sie sich auf das Wesentliche und schöpfen Sie aus Ihrer ursprünglichen Kraft. 

Auch im Haupthaus gibt es genügend Plätze und Ecken, um ein gutes Buch zu lesen oder sich gemeinsam mit den anderen auszutauschen. Nicht nur aufgrund des Kamins versprüht das Retreat Center eine herzliche Wärme. Entspannen Sie in dieser angenehmen und lockeren Atmosphäre und lassen Sie Ihren Gedanken freien Lauf.

Aktivitäten

Rund um das D’Alijo Yoga Retreat Center

Die Region rund um das D’Alijo Yoga Retreat Center bietet zahlreiche Möglichkeiten für Ausflüge. Porto, Guimaraes und Braga wurden von der UNESCO als Kulturerbe anerkannt und sind mit Sicherheit einen Besuch wert.

 

Weltkulturerbe Porto – Hauptstadt mit Geschichte 

Eine der ältesten Städte Portugals ist Porto. Die Hauptstadt des Nordens ist voll von Geschichte und Kultur, aber auch Freizeit und Spaß. Schlendern Sie durch die verwinkelten Gassen und malerischen Straßen und fühlen Sie den Puls der Stadt.

Zahlreiche Terrassencafés mit Blick auf das Meer und die weitläufigen Strände laden zum Verweilen und Genießen ein. Oder Sie begeben sich auf eine historische Reise durch das Zentrum Portos: besichtigen den Clérigos-Turm, die Kathedrale, den Börsenpalast oder die sechs Brücken der Stadt. Die schönste und zugleich geschichtsträchtigste Brücke des Landes ist Ponte Maria Pia. Die stillgelegte Eisenbahnbrücke verbindet Porto mit Vila Nova de Gaia. Bei ihrer Eröffnung 1877 war sie die größte Bogenbrücke der Welt und wurde von Gustave Eiffel entworfen.  

Pilgerstätte Braga

Nordöstlich von Porto liegt Braga, eines der wichtigsten religiösen Zentren Portugals. Die Stadt ist bekannt für ihre barocken Kirchen (Kathedrale Sé und die Kirche Santa Cruz) und Häuser aus dem 18. Jahrhundert. Nutzen Sie die Gelegenheit, während Sie in der Provinz Minho Ihre Yogaferien verbringen, um die älteste Kathedrale Portugals, die Sé, in Braga zu besichtigen. Erbaut wurde Sie im Jahr 1070 und ist eine Mischung aus gotischen und barocken Elementen. Kunstvolle Türme im manuelinischen Stil zieren den Außenbereich. Ein weiteres Highlight dieser Sehenswürdigkeit ist das geschnitzte Altarbild. 

In Braga findet jeden Donnerstagmorgen der größte Markt der Region statt. Hier finden Sie einfach alles was das Land zu bieten hat. Feilschen und Handeln Sie was das Zeug hält und nehmen Sie der ein oder anderen Marktfrau oder dem ein oder anderen Marktmann die ruppige Verhandlungsart nicht krumm. Das gehört hier einfach dazu. Geben Sie sich, gerade als Tourist, nicht mit dem erstbesten Preis, der Ihnen angeboten wird, zufrieden. Und das Wichtigste: haben Sie Spaß dabei!  

Die Wiege der Nation

Alles begann in Guimaraes, der ersten Hauptstadt des Landes. Hier soll der erste König Portugals geboren sein und gilt daher als Geburtsort Portugals. Nachvollziehbar, dass die kleine charmante historische Stadt eine reiche Geschichte beherbergt und von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt wurde. Eine Vielzahl an historischen Monumenten, wie der Palast Dukes of Braganza, das antike Schloss von Guimaraes, die gotischen Bauten und traditionellen Häusern im Zentrum der Stadt, sind nur einige Beispiele der vielen geschichtsträchtigen Plätze rund um Braga.

Eine Welt für sich

Der Norden Portugals erstaunt mit einer spektakulären Landschaft bestehend aus imposanten Gebirgen, Hochebenen, Tälern und einer reichen Fauna und Flora. Genießen Sie bei Ihrem Aufenthalt im D’Alijo Yoga Retreat Center die idyllische Atmosphäre und geschützte Orte wie den Nationalpark Peneda Gerês. Entdecken Sie mit einer geführten Tour oder auf eigene Faust das größte Naturschutzgebiet und UNESCO Biosphärenreservat Portugals. 

Von Wölfen und Ponys 

Der einzige Nationalpark Portugals wurde 1971 gegründet und umfasst ungefähr 702 Quadratkilometer. Die üppig wuchernde Flora schütz alle seltenen und wilden Tierarten vor neugierigen Blicken. Es sollen zwölf Wolfsrudel im Park leben, die man allerdings nur schwer zu Gesicht bekommt. Nicht zuletzt, weil es nun mal wilde und scheue Tiere sind. Ganz anders als die Garrano-Ponys. An Menschen gewöhnt kommen Sie schon mal näher. Aber streicheln oder füttern sollte man sie dennoch nicht, außer man möchte Bekanntschaft mit einem Huftritt machen. 

Das Geisterdorf

Eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten ist die Ruine des überfluteten Dorfes Vilarinho das Furnas. Das Dörfchen musste leider dem Bau eines Stausees weichen. Je nach Jahreszeit und Wasserstand sieht man hier die Dächer der Häuser aus dem Wasser auftauchen.  

Auf den Spuren der Römer

Quer durch den Park führen noch teilweise erhaltene Straßen der Römer. Auch die Brücken über den Flussläufen sind eine Überquerung wert. Achten Sie auch unbedingt auf die gravierten Meilensteine am Wegesrand.  

Badespaß

Zwischen Flechten, Moos und meterhohem Farn, entdecken Sie mit etwas Glück, ein Auffangbecken der zahlreichen Wasserfälle, die besonders im Gebirge der Serra da Peneda in die Tiefe stürzen. Eine ausgezeichnete Möglichkeit sich kurz abzukühlen. 

Wassersport und Canyoning

Viele lokale Veranstalter bieten Kanutouren und Canyoning an. Nutzen Sie die vielen Flüsse und Stauseen, um sich beim Wassersport auszutoben. Falls Sie länger im Park bleiben wollen, gibt es sechs Campingplätze, auf denen Sie übernachten können. Wildes Campen ist aus Naturschutzgründen nicht erlaubt und sollte unbedingt respektiert werden

Genießen

Ausgewogene Köstlichkeiten

Healthy Heaven

So wird im D´Alijo Yoga Retreat Center liebevoll das Restaurant bezeichnet und das nicht ohne Grund. Das Retreat Restaurant befindet sich im obersten Stock des Haupthauses und hier werden wirklich himmlische Speisen serviert. Die zwei vegan/vegetarischen Köche achten darauf, dass ausschließlich gesundes, köstliches Essen auf den Tisch kommt. Auf Zucker und Salz wird hier weitgehend verzichtet. Der hausgemachten Granola und den zuckerfreien Desserts werden zudem magische Eigenschaften nachgesagt. Freuen Sie sich auf die himmlischen Naschereien dieser außergewöhnlichen Retreat Küche des D´Alijo Yoga Retreat Center.

Ein Grund mehr Ihre kostbare Zeit in vollen Zügen zu genießen, geben Sie sich der Natur und der Fülle des Lebens hin. Erfahren Sie mit MyPrayana den Inbegriff von Yoga-Glückseligkeit.

Yoga Power Frühstück

Nach der ersten Yogaeinheit am Morgen erwartet Sie im obersten Stock des Haupthauses ein liebevoll zubereitetes Frühstücksbuffet. Gesunde, nährstoffreiche und vor allem schmackhafte Gerichte werden Sie voller Energie durch den Tag bringen. 

Mit frischen Früchten und Gemüse aus dem eigenen Garten, hausgemachten Granola und frischen Smoothies und Säften bleiben keine Frühstückswünsche offen. Für den gesamten Tag stehen Ihnen zudem unbegrenzt Pukka Tees und Wasser frei zur Verfügung.

Vegane Gaumenfreuden

Mit frischen und lokalen Produkten aus dem eigenen Garten und aus der Region zaubert Ihnen die Küchencrew des D’Alijo Yoga Retreat Center vegane Leckerbissen auf die Teller. Grundsätzlich werden nur kaltgepresste Öle und nur ein Minimum an Salz und Rohrzucker verwendet. 

Simple, natürliche, bekömmliche und hausgemachte Speisen, die den Körper mit der optimalen Portion Energie und Balance versorgen, stehen an oberster Stelle. Den süßen Abschluss des Tages dürfen Sie sich keinesfalls entgehen lassen. Die zuckerfreien Desserts sind einfach nur himmlisch.

Ort & Umgebung

Die Wiege Portugals

Der kleine Ort Cabeceiros de Basto liegt in der Region Minho, die auch als die Wiege Portugals bezeichnet wird. Entdecken Sie hier Weinberge und Felder so weit das Auge reicht, grüne Flusstäler, leckeres Essen und ansteckende Lebensfreude. Die Bevölkerung ist für Ihr Traditionsbewusstsein bekannt, dadurch sind viele schöne Bräuche und Riten erhalten geblieben. Kirchweihen, Volksfeste und Märkte sind ein „Muss“, um die Menschen und ihre Region besser kennen zu lernen.

Auf den Märkten benötigen Sie gutes Verhandlungsgeschick und Ausdauer, das Feilschen und Handeln gehört hier dazu und kann großen Spaß machen. Minho ist mit Abstand die natürlichste Region des Landes und bietet ein unvergleichbares Naturschauspiel, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Wo alles begann

Nicht weit von Cabeceiros de Basto entfernt befindet sich die historische Stadt Guiaraes. Für die portugiesische Identität besitzt sie einen unvergleichbar hohen Stellenwert. Hier wurde im zwölften Jahrhundert der erste König Portugals geboren, damalige Hauptstadt des Landes, gilt sie bis heute als die Wiege der Nation und wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.

In Portugal gibt es bereits 22 Weltkulturerbe-Klassifizierungen, diese bekommen historische Stätten und Kulturlandschaften, deren Einzigartigkeit weltbedeutend und unersetzlich sind. Ein Grund mehr, das Land und seinen Beitrag zur Weltgeschichte während Ihrer Yogareise ins D´Alijo Yoga Retreat Centers kennen zu lernen.

 

Der kulturelle Norden

Der Norden Portugals ist im Allgemeinen bekannt für seine Gastronomie, den berühmten Vinho Verde (grüner Wein) und seine reiche Kultur. Das Weinanbaugebiet Alto Douro bringt den berühmten Portwein hervor, gleichzeitig ist es das älteste der Welt. Die eigentümliche Landschaft, geformt durch die über Jahrhunderte lang angelegten Weinbergterrassen, besitzt eine Schönheit, die es so nur selten zu sehen gibt. Hier lassen sich Spuren der Römer und des Mittelalters wiederfinden, zahlreiche barocke Gebäude und Wallfahrtskirchen durchziehen die Landschaft.

Wenn Sie das ursprüngliche und traditionelle Portugal kennen lernen wollen, dann sind Sie in Cabeceiros de Basta genau richtig.

Anreise & Tipps

Informationen rund um das D’Alijo Yoga Retreat Center

 

Günstige Flüge nach Porto sind schon ab 100 – 150 Euro zu finden! Der Zielflughafen ist Porto (OPO). Der Flughafen ist zirka eine Stunde vom Retreat Centre entfernt. Optional besteht die Möglichkeit einen Flughafentransfer hinzuzubuchen. Skyscanner ist eine sehr hilfreiche Suchmaschine, wenn Sie einen Überblick bekommen wollen, aus welchen Städten die betreffenden Destinationen angeflogen werden www.skyscanner.de Alternativ gibt es hier eine Auswahl der preiswerten Fluganbieter der jeweiligen Abflugsorte:

  • mit EasyJet, z.B. von Berlin, München oder aus der Schweiz
  • mit RyanAir z.B. von Hamburg, Berlin, Bremen, Düsseldorf
  • mit Eurowinds z.B. von München
  • mit Condor, z.B. von Berlin, Frankfurt, München, Stuttgart

Shuttleservice

Damit Sie nach einem anstrengenden Flug bequem und sicher in Cabeceiras de Basto ankommen, bieten wir einen Shuttle vom Flughafen Porto direkt zum D’Alijo Yoga Retreat Centre. Der Shuttle kostet 110,- € pro Strecke und Auto (max. 3 Personen) und es muss mit ca. 60 min Fahrzeit gerechnet werden.

In Portugal gibt es sehr günstige Leihwagen zu mieten. Beliebte Anbieter sind bspw.: www.sunnycars.de

Wegbeschreibung

Vom Flughafen Porto aus nehmen Sie die A1. Nach zwei Kilometern nehmen Sie die A3 und A7 bis N205 in Braga. Auf der A7 nehmen Sie die Ausfahrt 12 und folgen der N205 bis R. de Alijó. Und schon sind Sie am Ziel!

Das könnte Sie interessieren

Array